Historische Gebäude
City-Eintrag

Dicker Turm

  Turmstraße, 40878 Ratingen

Heimat der Jonges

Der mächtigste Wehrturm der Ratinger Stadtbefestigung wurde um 1460 als »der grote torn« und 1464 als »der dicke torn« erwähnt. Dass der Dicke Turm an der Turmstraße heute noch erhalten ist, ist eigentlich einem Glücksfall zu verdanken.

1901 beantragte die Stadt den Abriss des Turms, der mit einem Durchmesser von 11,70 Metern und einer Mauerstärke von 3,50 Metern in die Bauflucht der Turmstraße vorsprang, dem Ausbau der Straße entgegen stand und als Verkehrshindernis betrachtet wurde. Provinzialkonservator Paul Clemen, der Landrat und die Regierung in Düsseldorf wehrten sich gegen die Abrisspläne, während 43 Ratinger Bürger mit ihren Unterschriften für die Beseitigung des historischen Relikts plädierten.

Für eine Besichtigung des Turms wenden Sie sich bitte an die Ratinger Jonges.

Heimatverein RATINGER JONGES e.V.
1. Vorsitzender (Baas)
Georg Hoberg
Postfach 10 14 01
40834 Ratingen
Tel.: 02102 88 11 322
Email: Baas@Jonges.de
Homepage: http://www.jonges.de

360 Grad Panoramen vom Dicken Turm:
http://www.jonges.de/rundgang/

  • Ratingen entdecken - Dicker Turm
  • Ratingen entdecken - Dicker Turm

 

Hier finden Sie uns

 

Die Rechte der auf dieser Seite gezeigten Bilder liegen beim Anbieter Dicker Turm, sofern sie nicht im Bildnachweis aufgeführt sind.